HAUS & GARTEN / EINGANGSBEREICH

Kerzenleuchter Erhard

Dieser fünfarmige Kerzenleuchter wird seit 1962 von der Kunstschmiede Bergmeister gefertigt. Der erste Auftraggeber war der Münchner Architekt Sepp Ruf, einer der maßgeblichen Architekten und Aufbaumeister der Nachkriegszeit.
Sepp Ruf war auch der Architekt des legendären ersten deutschen Wirtschaftsministers Ludwig Erhard. Er entwarf für den Wirtschaftsminister sein Wohnhaus in Gmund am Tegernsee und später den Kanzlerbungalow in Bonn (1963). Alte Schmiedetechniken wie das Ausschmieden, Aufspalten und Strecken des Materials sorgen für die elegante Leichtigkeit dieses eisernen und formal strengen Tischleuchters.
Als Ludwig Erhard Bundeskanzler wurde, gab das Bundeskanzleramt viele dieser Kerzenleuchter in Auftrag. Sie waren Staatsgeschenke der jungen Bundesrepublik Deutschland.

 

Material

Eisen, geschmiedet

Maße

Höhe: ca. 60 cm

Entwurf

Kunstschmiede Bergmeister

Fotos

Pamela Ossola