FAVORITEN

Jesuitenkirche St. Michael

München

Anfertigung und Aufstellung eines sieben Meter hohen Bronzekreuzes für die Aufnahme der wertvollen Christus-Figur von Giambologna, dem florentinischen Bildhauer des 16. Jahrhunderts. Die Figur der Maria Magdalena (Bildhauer: Hans Reichle) umfasst den Kreuzstamm und gibt damit den statischen Querschnitt vor. Die aufwendige Konstruktion verbindet komplizierte Statik mit Ästhetik und mündet in dem in die Stufenanlage eingepassten Stahlpodest.

 

Entwurf

Prof. Dipl.-Ing. Paul Thiersch
Kunstschmiede Bergmeister

Auftraggeber

Kirchenstiftung St. Michael

Ausführung

2016

Fotos

Matthias Larasser-Bergmeister